Martin BEER: Das ist natürlich der pubertärste Künstlername, der ihm einfallen konnte. Sei´s drum, diese Band hat schon schlimmeres erlebt. So zum Beispiel den ersten Auftritt, den Martin im Publikum mitverfolgte. Hier verschwimmen dann auch Wahrheit und Dichtung: Martin pflegt zu berichten, er hätte den Barnacles durch seine spätere Mittäterschaft nur helfen wollen. Andere Quellen berichten, er sei zu dieser Zeit geradezu von dem Wunsch bessessen gewesen, in dieser Band mitspielen zu dürfen.